Sprungziele
Seiteninhalt

Wahlen

Eine Demokratie ohne freie Wahlen ist undenkbar. Wahlen stellen die wichtigste Form demokratischer und politischer Beteiligung dar und sind damit das wirksamste Instrument demokratischer Kontrolle. Jede Kommune ist für die Organisation und Durchführung von Wahlen sowie von Volksbegehren und Volksentscheiden zuständig.

Auf den folgenden Unterseiten sind alle rechtlichen Bestimmungen zu Bundestags-, Landtags-, Europa- und Kommunalwahlen zu finden. Weiterhin werden die Daten der jeweils letzten Wahl, Wahlberechtigung und Wahlort sowie Ergebnisse dargestellt.

Vor aktuell anstehenden Wahlen erhalten Sie hier detailliertere Informationen zur Durchführung der Wahl, Öffnungszeiten des Wahllokals, Beantragung von Briefwahlunterlagen und ähnlichem.

Neuwahl des Seniorenrates

Am 23.03.2020 wird der Seniorenrat der Stadt Erkrath neu gewählt. 

Die Seniorenratswahl wird ausschließlich als Briefwahl durchgeführt werden. Hierzu erhält jede/r Wahlberechtigte die Briefwahlunterlagen zugesandt. Die Rücksendung der Wahlbriefe erfolgt entgeltfrei im Bereich der Deutschen Post AG.

Die öffentliche Auszählung der Wahlen zum Seniorenrat der Stadt Erkrath wird am Dienstag, dem 24.03.2020 ab 10:00 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Erkrath stattfinden.

Elfdirekt gewählte Seniorinnen und Senioren bilden den Seniorenrat als Vertretung der älteren Menschen in Erkrath. Parteien oder Wählergruppen einer bestimmten Liste stehen nicht zur Wahl.

Im Interesse eines demokratisch legitimierten Seniorenrates werden ab sofort Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Erkrath gesucht, die für eine Mitgliedschaft im Seniorenrat kandidieren wollen.

Wahlberechtigte

Etwa 16.000 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Erkrath die

  • die am Wahltag das 60. Lebensjahr vollenden oder älter sind und
  • die seit dem 23.12.2019 ihren angemeldeten Hauptwohnsitz in Erkrath haben und
  • die nach den Bestimmungen des Kommunalwahlgesetzes nicht von der Kommunalwahl ausgeschlossen sind,

können in geheimer Wahl Seniorenvertreterinnen oder Seniorenvertreter ihres Vertrauens in dieses selbständige und unabhängige Gremium wählen.

Kandidatinnen und Kandidaten

Vorstellungsrunden

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden sich ihren Wählerinnen und Wählern an folgenden Terminen öffentlich vorstellen:

  • in Alt-Erkrath: am Dienstag, dem 17.03.2020, um 18:30 Uhr, in der Stadthalle, Neanderstraße 58
  • in Hochdahl: am Mittwoch, dem 18.03.2020, um 18:30 Uhr, im Bürgerhaus Hochdahl, großer Saal, Sedentaler Straße 105
  • in Unterfeldhaus: am Donnerstag, dem 19.03.2020, um 18:30 Uhr, in der Offenen Ganztagsschule, Millrather Weg 67

Wer steht zur Wahl?

Insgesamt 13 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich zur Wahl: fünf Frauen und acht Männer. Erfreulich ist, dass alle Stadtteile vertreten sind.

Soweit das Einverständnis zur Veröffentlichung nicht nur des Vornamens und Namens gegeben worden ist, wurden die Informationen zu den einzelnen Bewerberinnen und Bewerbern in einer Übersicht zusammengestellt. Diese finden sie hier und unter „Dokumente“. 

Sie wollen Ihre Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenlernen? Dann kommen Sie in eine der oben angegebenen Vorstellungsrunden. Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Informationen zum Seniorenrat

Der Seniorenrat hat die Aufgabe, die besonderen Belange und Interessen der Seniorinnen und Senioren in Erkrath wahrzunehmen. Er soll den älteren Menschen informierend, beratend und unterstützend zur Seite stehen und deren Anliegen gegenüber dem Rat, der Verwaltung und der Öffentlichkeit vertreten. Der Seniorenrat ist parteipolitisch und konfessionell neutral, vereins- und verbandsunabhängig. Er arbeitet mit Wohlfahrtsverbänden, kirchlichen Einrichtungen und allen Institutionen zusammen, die in der Altenhilfe tätig sind und sich mit Fragen der Seniorenarbeit befassen.

Gern können Sie sich auf der Webseite des Seniorenrates der Stadt Erkrath zur bisherigen Arbeit informieren.