Sprungziele
Seiteninhalt

Der Sommerleseclub 2019 startet im Juli

Ab dem 01.07.2019 können sich lesebegeisterte Kinder wieder zum diesjährigen Sommerleseclub anmelden. Auch die Stadtbücherei Erkrath nimmt wieder an der Aktion teil – als Ansporn gibt es nicht nur tolle Geschichten zu entdecken, sondern auch eine bunte Abschlussparty nach den Sommerferien.

Gemeinsam mehr Stempel sammeln

Im Sommerleseclub werden pro gelesenem oder gehörtem Buch Stempel gesammelt, die im analogen oder digitalen Logbuch eingetragen werden. Zum ersten Mal können neben der Einzelteilnahme nun auch Lese-Teams gebildet werden – egal ob mit Familie oder Freunden. Im Logbuch gibt es zudem verschiedene Themenseiten und kreative Aufgaben, die als Team oder einzeln gelöst werden können. So können sich die Lesegruppen nicht nur in den Stadtbüchereien treffen, sondern auch digital vernetzen. Das Logbuch muss spätestens am 31.08. abgegeben werden.

Erfolgreiche Leseteams und auch alle erfolgreichen Einzelteilnehmenden werden zur großen Abschlussparty Anfang September eingeladen. Dieses Mal findet die Party im großen Saal des Bürgerhauses statt, inklusive der beliebten Kinder-Cocktails sowie verschiedener Mitmach-Aktionen.

Alle wichtigen Informationen gibt es unter „Externe Links“ auf der Seite des Sommerleseclubs.

Tipps aus der Onleihe für alle Altersklassen

Für den Sommerleseclub können alle Bücher und Hörbücher aus dem Gesamtbestand entliehen werden – natürlich auch die Medien aus der digitalen Onleihe. Heiße Lesetipps gibt es hier viele, wie etwa „Sommerliebe“ von Alexis Snow, ein Roman über Sommer, Sonne, Strand und Meer. Auch Bibi und Tina erleben im Kinderbuch „Ein heißer Sommer“ abenteuerliche Ferien auf dem Martins Pferdehof. „Nachts im Kalk“ von Gereon A. Thelen entführt ins sommerliche Köln, während in „Sommernachtsmord“ von Burkhard Driest auf Ibiza im Fall einer verschwundenen Frau ermittelt wird. 

Zudem hält die Sparte Hörbücher ein paar tolle Angebote bereit: In „Chilischarfes Teufelzeug“ von Rebecca Promitzer langweilt sich die elfjährige Bea in den Ferien zuhause, bis ihr Freund Sam sie zu einem gruseligen Haus führt. Lizz und Hanna haben sich in „Sommer, Sonne, erste Liebe“ von Sabine Both die knifflige Urlaubsaufgabe gestellt, einen Kuss abzustauben. Einen Sommer der Freundschaft erleben in Volker Weidermanns „Ostende“ all die, die im belgischen Seebad Ostende zusammenkommen, nachdem sie in Deutschland keine Heimat mehr haben.