Sprungziele
Seiteninhalt

Kein Plastik in die Biotonne!

Rund 9000 gebührenfreie Biotonnen sind in Erkrath in Gebrauch. Die Bürgerinnen und Bürger können sie für die Entsorgung der Grünabfälle aus dem Garten und der kompostierbaren Gemüse- und Obstabfälle aus der Küche nutzen. In der Kompostierungsanlage des Kreises Mettmann und der Stadt Düsseldorf (KDM) wird aus dem Inhalt der Biotonnen wertvoller Kompost hergestellt. Mit diesem Düngemittel kann die Bodenfruchtbarkeit erhalten oder sogar verbessert werden.

Die Qualität des Kompostes wird ständig überprüft und ist sehr gut. In letzter Zeit wird es für die Anlage aber immer schwieriger, diese hohe Qualität zu bewahren. Grund dafür sind die zahlreichen Fehleinwürfe in die Biotonnen. Mit einer aufwendigen und teuren Sortiertechnik müssen Plastiktüten, Folien und andere Fremdstoffe von den organischen Bestandteilen getrennt werden.

Nicht jeder Gartenabfall darf in die braune Tonne

Plastiktüten dürfen grundsätzlich nicht in die Biotonne. Dies gilt auch für Tüten aus Bioplastik oder Kunststofftüten, die als kompostierbar bezeichnet werden. Solche können auf dem Kompost im eigenen Garten mitverarbeitet werden, jedoch nicht in der Kompostieranlage der KDM. Denn hier kann die Technik keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Kunststoffen feststellen und alles, was wie Plastik aussieht, muss als Fremdstoff ausgeschieden werden.

Steine, Bauschutt, Zaunteile, Übertöpfe, Plastiktöpfe oder Bindedraht fallen zwar als Abfälle im Garten an, gehören aber auch nicht in die Biotonne. Feuchte Bioabfälle können statt in einer Plastiktüte mit Zeitungspapier umwickelt in die Tonne gegeben werden. Das verhindert die Verschmutzung der Tonne und vermeidet ein Ankleben. Auch Papier- oder sogenannte Biotüten gehören nicht in die braune Tonne, da sie nicht vollständig und schnell genug verrotten.

Biotonnen, die wiederholt falsch befüllt werden, müssen ersatzlos eingezogen werden. Damit geht dem Nutzer auch die Gebührenminderung verloren, die es in Erkrath gibt. Fragen zu diesem Thema und zu anderen Entsorgungsproblemen beantwortet gerne die Abfallberaterin der Stadt Erkrath - die Kontaktdaten finden Sie unter „Ansprechperson“.