Sprungziele
Seiteninhalt

Handlungsfeld D: Prozessgestaltung

In der Sandheide engagieren sich viele auch ehrenamtliche Akteure für das Gemeinwesen. Dieses Engagement und die darüber hinaus anstehenden Aufgaben gilt es, zu unterstützen, zu koordinieren und zu ergänzen. Hierzu sind die vorhandenen Arbeitsstrukturen qualitativ weiterzuentwickeln, durch ein Vor-Ort-Management zu begleiten, eine aktive Image- und Öffentlichkeitsarbeit zu realisieren sowie eine auch finanzielle Unterstützung dem bürgerschaftlichen Engagement zu bieten.

D1 Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement wird durch das Büro Stadt + Handel extern besetzt und soll die gesamte Netzwerkarbeit vor Ort begleiten. Weitere Aufgaben sind die Begleitung von Einzelmaßnahmen wie zum Beispiel A1 Wohnumfeld und Fassaden sowie D5 Verfügungsfonds. Das Quartiersmanagement ist weiterhin eine Anlaufstelle für die Bewohnerinnen und Bewohner, Eigentümerinnen und Eigentümer der Sandheide und fördert die Image- und Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Informationen zum Quartiersmanagement finden Sie hier

D2 Leerstandsmanagement

Die Reaktivierung leerstehender bzw. untergenutzter Ladenlokale am Sandheider Markt soll durch eine intensive Begleitung und Unterstützung der Eigentümerinnen und Eigentümer durch das Leerstandsmanagement befördert werden. Ziel ist die Belebung des Sandheider Marktes und die Entwicklung hin zu einem Zentrum des Gemeinwesens. Folgende Aufgaben sollen unter anderem vom Leerstandsmanagement übernommen werden: Aktivierung von Eigentümerinnen und Eigentümern zur Mitwirkung, Vermittlung zwischen potenziellen Mieterinnen und Mietern und den Eigentümerinnen und Eigentümern, Vermittlung finanzieller Unterstützung, Unterstützung möglichst dauerhafter Arbeits- und Vernetzungsstrukturen unter den Eigentümerinnen und Eigentümern. Das Leerstandsmanagement beginnt ab Juli 2018 und wird durch das Büro Stadt + Handel begleitet.

D3 Projektmanagement

Ein externes Projektmanagement soll die Durchführung verschiedener bautechnischer Hoch- und Tiefbauprojekte begleiten. Beispielhaft zu nennen ist die derzeit tätige sogenannte Schulbauberatung, die die Bedarfsplanung für die Grundschule Sandheide ermittelt.

D4 Öffentlichkeitsarbeit

Hierunter fällt die regelmäßige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über die Quartiersentwicklung, die Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und Aktionen, die Initiierung einer Imagekampagne sowie die Etablierung einer Internetseite zur Dokumentation der Aktivitäten in der Sandheide. Die Öffentlichkeitsarbeit wird das Quartiersmanagement in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und örtlichen Akteuren übernehmen.

D5 Verfügungsfonds

Mit den Mitteln des Verfügungsfonds soll privates Engagement in Bezug auf eigene Projektideen, kleinere Investitionen, Mitmachaktionen, Imagekampagnen oder Veranstaltungen und ähnlichem ab 2018 unterstützt werden. Der Stadtteilbeirat entscheidet über die Mittel des Verfügungsfonds; die Geschäftsführung übernimmt das Quartiersmanagement. Weitere Informationen zu Stadtteilbeirat und Verfügungsfonds finden Sie hier

D6 Evaluation und Monitoring

In regelmäßigen Zeitabständen ist der Grad der Zielerreichung des Gesamtprozesses zu ermitteln und zu hinterfragen. Angedacht sind Evaluationen in den Jahren 2021 und zum Abschluss des Gesamtprozesses im Jahr 2026.