Sprungziele
Seiteninhalt

Workshop zur Beratung und Begleitung von Geflüchteten

Im Rahmen des Integrationskonzeptes bietet der Fachbereich Soziales der Stadt Erkrath einen Workshop an, der sich sowohl ans Ehrenamt als auch ans Hauptamt richtet. Alle Menschen, insbesondere aus dem Kreis Mettmann, die in der Beratung und Begleitung von Geflüchteten bzw. Zugewanderten tätig sind, sind herzlich eingeladen.

Der zweitägige Workshop ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei, da er durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus Mitteln des Bundesministeriums des Inneren für Bau und Heimat (BMI) gefördert wird.

Es gibt drei Workshop-Termine:
Workshop 1: 08.10-09.10.18. Veranstaltungsort: Mettmann
Workshop 2 : 06.11-07.11.18. Veranstaltungsort: Erkrath
Workshop 3: 10.12-11.12.18. Veranstaltungsort: Erkrath

Der Workshop findet jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr statt. Anmeldungen mit der Betreffzeile „No! GMF“ und dem Datum des jeweiligen Workshops werden gerne verbindlich unter fluechtlinge@erkrath.de angenommen.

Starke Strategien und gezielte Übungen

Der Workshop bietet die Möglichkeit, die eigene Arbeit professionell angeleitet zu reflektieren und sich in einem geschützten Rahmen auszutauschen. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Konzept der „Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ (GMF) kennen und können diesem anschließend durch geeignete Strategien begegnen. Durch gezielte Übungen wird die Rolle als beratende bzw. begleite Person geklärt. Dabei gibt es Übungen zum achtsamen Grenzen-Setzen und zur Konfliktbewältigung. So vertieft sich eine diskriminierungssensible und wertschätzende Haltung in der Flüchtlings- bzw. Migrationsberatung.

Referent Prof. Dr. Thomas Kron hat einen Lehrstuhl für Soziologie an der RWTH Aachen und ist ausgewiesener Experte in der Terrorismus- und Gewaltforschung. Zudem ist er in der Gewaltprävention und im Konfliktmanagement tätig. Außerdem ist Kron Trainer in Gewaltfreier Kommunikation. An seiner Seite führt die Integrationsbeauftragte der Stadt Erkrath, Anna-Maria Weihrauch, durch den Workshop. Sie hat unter anderem eine Ausbildung im Systematischen Coaching sowie eine Weiterbildung zur interkulturellen Trainerin absolviert.