Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebote Notfallsanitäterin / Notfallsanitäter

Die Stadt Erkrath – eine entwicklungsstarke Gemeinde mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, malerischer niederbergischen Landschaft sowie verkehrsgünsti ger Lage, unmittelbar angrenzend an das Naherholungsgebiet Unterbacher See – bietet zum 01.09.2020 zwei Ausbildungsplätze zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter.

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was Sie auf dieser Stelle erwartet

  • Eine hochwertige und praxisnahe Ausbildung im öff entlichen Dienst in einem abwechslungsreichen und spannenden Aufgabengebiet bei einem modernen und gut ausgestatteten Rettungsdienst der Feuerwehr Erkrath.
  • Die Berufsausbildung dauert drei Jahre und umfasst den theoretischen und praktischen Unterricht an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter. Daneben finden praktische Ausbildungsblöcke an der Rettungswache der Feuerwehr Erkrath sowie Praktika in verschiedenen Abteilungen von Krankenhäusern, insbesondere der ambulanten Notaufnahme, dem OP sowie der Intensivstation statt.
  • Sie werden im Rahmen ihrer einsatzpraktischen Ausbildung an der Lehrrettungswache durch speziell ausgebildete Praxisanleiter im Einsatz betreut und themenspezifisch unterrichtet.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der staatlichen Ausbildung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter ist es vorgesehen (vorbehaltlich des Stellenplanes der Stadt Erkrath), Sie im Schichtdienst (12 Stunden Schichtdienst) auf den Rettungswagen der Feuerwehr Erkrath im Rettungsdienst und Krankentransport einzusetzen.

Auswahlverfahren

Zur Vorauswahl können bei einer hohen Anzahl von Bewerbungen zusätzliche Auswahlkriterien zum Auswahlverfahren durch die Auswahlkommission festgesetzt werden. 

Danach erfolgt die Auswahl der Bewerberinnen bzw. der Bewerber nach einem schriftlichen Test, einem körperlichen Eignungstest (angelehnt an den Sporttest NRW) sowie einem Vorstellungsgespräch.

Folgender Zeitplan ist für das Auswahlverfahren vorgesehen:

Schriftlicher Teil 12.05.2020
Sporttest 22.05.2020
Vorstellungsgespräche 29.05.2020

Was erwarten wir von Ihnen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erster allgemeinbildender Schulabschluss (Hauptschulabschluss) und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder
  • Fachoberschulreife (Realschulabschluss) und höher
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Silber (unter 18 Jahren) bzw. Deutsches Schwimmabzeichen in Silber (über 18 Jahre); Abzeichen nicht älter als zwei Jahre
  • erfolgreiche Teilnahme am Einstellungsverfahren
  • gesundheitliche Eignung (wird durch den Betriebsarzt der Stadt Erkrath festgestellt)

Wir erwarten weiterhin:

  • eine hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit
  • gutes Entscheidungsvermögen und gute Urteilsfähigkeit
  • selbstständiges und kooperatives Arbeiten
  • hohes Engagement und Kundenorientierung
  • Identifikation mit den Grundsätzen des Rettungsdienstes

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Höhe der Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem jeweils gültigen Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) - Besonderer Teil Pflege.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 26.04.2020.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. In unterrepräsentierten Bereichen sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem Sozialgesetzbuch IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgendes Stichwort und folgende Anschrift:

  • Stichwort: „37-011“
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40671 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können und die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe des oben genannten Stichwortes.