Sprungziele
Seiteninhalt

Spatenstich für das Feuerwehrgerätehaus

Stadtverwaltung und Feuerwehr geben gemeinsam den Startschuss: Nachdem die Tiefbauarbeiten auf dem Gelände an der Kreuzstraße schon vor einigen Tagen begonnen hatten, wurde die Baustelle am Montag, den 24.09.2018, nun offiziell eröffnet.

Bürgermeister Christoph Schultz, Daniela Winter, die Fachbereichsleiterin Immobilienmanagement Neubau, Architekt Bernhard Bramlage, der Vorsitzende des Ausschusses für Feuerwehrangelegenheiten, Peter Urban, und der Zugführer des Löschzuges I Alt-Erkrath, Markus Steinacker, nahmen einen Spaten in die Hand und absolvierten gemeinsam den ersten Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses.

Unterstützt wurden sie dabei von allen Angehörigen des Löschzuges I Alt-Erkrath. Ebenfalls ausgerüstet mit einem Spaten, legten sie bei der Errichtung ihres zukünftigen Gerätehauses selbst Hand an.

Freudentag für die Freiwillige Feuerwehr

Zuvor gab es einleitende und begrüßende Worte des Bürgermeisters und der Fachbereichsleiterin Neubau, die ihren Blick auf die kommenden Schritte bis zur geplanten Fertigstellung 2020 richteten. Architekt Bernhard Bramlage bedankte sich bei dem großen Team, das hinter dem anspruchsvollen Bauvorhaben steht und sich darauf eingeschworen hat, das Projekt schnell und mit viel Engagement fertigzustellen. Markus Steinacker sprach von einem langersehnten Wunsch, der sich nun für die Freiwillige Feuerwehr erfüllt. Der Zugführer des Löschzuges I Alt-Erkrath bedankte sich bei Verwaltung und Politik für die Umsetzung dieses Projektes.

Nach dem „kleinen“ Spatenstich folgte ein größerer: Das Tiefbauunternehmen stellte einen Bagger zur Verfügung, mit dem Bürgermeister Schultz und auch die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Lahnstein sich selbst einmal an den Aushubarbeiten versuchten. Währenddessen ließen es sich die Kameradinnen und Kameraden der Löschzüge Millrath und Trills nicht nehmen, den Löschzug Alt-Erkrath an seinem Freudentag zu unterstützen und versorgten die Gäste mit Speisen und Getränken.