Sprungziele
Seiteninhalt

Bauvorhaben: Barrierefreier Umbau von Bushaltestellen

Ab Montag, den 07.05.2018, beginnen die Arbeiten zu einem barrierefreien, mobilitätsgerechten Umbau von 14 Bushaltestellen im Stadtgebiet Erkrath. Die Baumaßnahmen beinhalten Leistungen im Bereich der Asphalt- und Pflasterflächen einschließlich der Errichtung eines Blindenleitsystems.

Die Maßnahme erstreckt sich auf folgende Haltestellen:

  • Stadthalle, beide Richtungen, Alt-Erkrath
  • Matthias-Claudius-Straße, Richtung Niermannsweg, Unterfeldhaus
  • Neuenhausplatz, Richtung Max-Planck-Str., Unterfeldhaus
  • Kempen, Schule, beide Richtungen, Hochdahl
  • Gretenberger Straße, beide Richtungen, Hochdahl
  • Bürgerhaus, beide Richtungen, Hochdahl
  • Schulzentrum Rankestraße, beide Richtungen, Hochdahl
  • Trills, Schule, beide Richtungen, Hochdahl

Die Baumaßnahme erfolgt in mehreren Bauabschnitten, beginnend mit der Haltestelle Neuenhausplatz. In Abstimmung mit der Rheinbahn werden jeweils Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die voraussichtliche Dauer der gesamten Maßnahme beträgt je nach Witterung circa sieben Monate.

Für die bevorstehenden Beeinträchtigungen durch die anstehenden Arbeiten bittet die Stadt Erkrath alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis und um entsprechende Aufmerksamkeit im Baubereich.