Sprungziele
Seiteninhalt

Integrationskonzept

Das erste Erkrather Integrationskonzept wurde einstimmig beschlossen

In seiner Sitzung vom 26.02.2019 hat der Rat der Stadt Erkrath das neue Integrationskonzept einstimmig beschlossen. Vorausgegangen war ein einjähriger Erstellungsprozess mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Dieser umfasste zwei Versammlungen und einen Runden Tisch mit allen Akteuerinnen und Akteuren der Integrationsarbeit. Zudem wurden viele Einzel- und Gruppengespräche zu Ideen des Konzeptes innerhalb und außerhalb der Verwaltung geführt.

Das erstellte Integrationskonzept umfasst in sechs Handlungsfeldern 23 konkrete Maßnahmen, die es nun gemeinsam mit allen Beteiligten der Integrationsarbeit und den Bürgerinnen und Bürgern umzusetzen gilt. Die Umsetzung ist bereits gestartet: der erste „Runde Tisch Integration“ als regelmäßiges und festes Gremium des Austausches aller Beteiligten hat zum ersten Mal stattgefunden. Hier wurde unter anderem die Idee eines „Newsletters Integration“ besprochen und gemeinsam konzipiert.

Für die Umsetzung des Integrationskonzeptes ist der Fachbereich Soziales mit Fachbereichsleiter Stefan Freiberg hauptverantwortlich. Konkrete  Planungen und Umsetzungen übernehmen die Integrationsbeauftragten Anna-Maria Weihrauch und Max Guder. Das fertige Integrationskonzept ist ab sofort auf der städtischen Homepage für alle einsehbar.