Sprungziele
Seiteninhalt

Arbeiten am Wertstoffhof an der Hochdahler Straße

Die Stadtverwaltung weist daraufhin, dass die Altglas- und Altpapiercontainer vor dem Eingang des Wertstoffhofes an der Hochdahler Straße komplett entfernt werden. Sodann werden Mitarbeiter des Bauhofes des Kreises Mettmann den Straßengraben freibaggern, um die Abflussrinne wieder in Funktion zu setzen. Dadurch wird der Abfluss des Regenwassers und die Entwässerung der Einfahrt wieder ermöglicht.

In diesem Zusammenhang wird daraufhin gewiesen, dass nach dem Abschluss der Arbeiten, die Container nicht wieder vor dem Tor aufgestellt werden, die Entsorgung von Glas und Papier ist dementsprechend in Zukunft nur zu den Öffnungszeiten des Hofes möglich.

Eine Asphaltierung des Wertstoffhofes wird wegen fehlendem Kanalanschluss in Zusammenhang mit der Erschließung der in Planung befindlichen Gewerbefläche Neanderhöhe erst circa 2020 möglich sein.

Allerdings wird die Stadtverwaltung bereits diese Woche Kontakt mit dem Betreiberunternehmen des Wertstoffhofes aufnehmen, um kurzfristig die Schlaglöcher in der Schotterdecke beseitigen zu lassen.