Sprungziele
Seiteninhalt

Dreck-weg-Tag 2021

Der nächste Dreck-weg-Tag in Erkrath findet am Samstag, den 20.02.2021, statt.

„Dreck-weg“ ist leider das ganze Jahr über nötig. Zu viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger gehen achtlos mit ihren Abfällen um. Hier die Zigarettenkippe fallen lassen, dort das Taschentuch. Leere Verpackung? Schnell weg damit… Solche Verhaltensweisen machen die meisten von uns traurig bis zornig.

Wer seinen Frust in positive Energie umwandeln kann und gelegentlich dem Müll eine Abfuhr erteilen will, erhält von der Abfallberaterin gerne alle Unterstützung, die dafür notwendig ist: Greifer, Säcke und Handschuhe werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Coronaschutzverordnung sind die gewohnten Arbeiten in kleinen und großen Gruppen jedoch nicht erlaubt. Dennoch gibt es die Möglichkeit alleine, mit Familie oder einer weiteren Kontaktperson aktiv zu werden.

Alle Anfragen und Anmeldungen nimmt gerne die Abfallberaterin Helga Willmes-Sternberg entgegen. Die Kontaktdaten finden Sie unter „Ansprechperson“.

Stimmen zum Dreck-weg-Tag

Wir haben die Teilnehmer der letzten Dreck-weg-Aktionen nach ihrer Motivation gefragt:

„Ich nehme gerne teil, weil ich eine saubere Umwelt schätze und etwas dafür tun will.“

„... weil wir einen Beitrag für ein schönes Erkrath leisten wollen und vielleicht auch andere mit unserer Teilnahme motivieren wollen, etwas für die Sauberkeit unserer Stadt zu tun.“

„... weil wir der Stadt etwas zurückgeben möchten und ein Signal setzen mit unseren Flüchtlingen.“

„... weil wir nicht nur meckern wollen, sondern anpacken!.“

„Das neue Jahr beginnt, auf zu guten Taten!“

„Mich und die teilnehmenden Eltern motiviert die Vorbildfunktion gegenüber unseren Kindern und das Bewusstwerden, wie viel Müll in unserer Stadt herumliegt.“

„Leider ärgert uns immer ganz besonders die Menge an Hundekot. Meine Bitte an die Stadt: Mehr Kontrollen und mehr Tütenspender und Hundetoiletten, besonders an den Waldwegen im ganzen Stadtgebiet.“

„So eine Aktion sollte mindestens zweimal im Jahr stattfinden.“