Sprungziele
Seiteninhalt

Friedenslicht brennt nun auch im Rathaus

Am heutigen Donnerstagmorgen überbrachte traditionell die stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding das Friedenslicht aus Bethlehem ins Rathaus.

Bürgermeister Christoph Schultz nahm das Friedenslicht in seinem Büro entgegennehmen. Zuvor wurde das Licht im Raum der Stille des Franziskus-Hospizes abgeholt.

Das Licht soll ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung überbringen und ist in diesem Jahr unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“ unterwegs. Traditionell wird das Licht in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem entzündet und über Wien dann in ganz Europa verteilt. Durch das Weiterreichen der Flamme von Hand zu Hand soll die Flamme – als Zeichen des Friedens gedacht –überall mahnen, sich für den Frieden einzusetzen.