Sprungziele
Seiteninhalt

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Vergütung für die für die Zeit vom 01.07.2018 bis 31.05.2020 befristete Stelle erfolgt nach Besoldungsguppe A 11 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBG NRW) bzw. die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich gegebenenfalls anschließenden Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin, längstens bis zum 31.05.2020. Sofern im Anschluss eine Verlängerung der Elternzeit beantragt wird, ist bei persönlicher und fachlicher Eignung eine entsprechende Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden für tariflich Beschäftigte bzw. 41 Stunden für Beamtinnen und Beamte.

Grundsätzlich ist die Stelle auch in Teilzeit besetzbar; eine Besetzung kann jedoch nur im echten Jobsharing erfolgen.

Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt individuell in Absprache mit der bzw. dem Vorgesetzten.