Sprungziele
Seiteninhalt

Erinnerungskultur

Die Erkrather Stolpersteine gerieten nach ihrer Verlegung nicht in Vergessenheit. Erstmals wurde im Jahre 2013 am Jahrestag der Hinrichtung von Emil Schmidt, Otto Lukat und Peter Hupertz auf Anregung von Stolperstein-Pate Uwe Koopmann und Waltraud Servos, der Enkelin des ermordeten Emil Schmidt, eine Reinigungsaktion, die gleichzeitig mit einem kurzen Gedenken an jedem Stolperstein verbunden war durchgeführt.

Bürgermeister Christoph Schultz initierte im Jahre 2016 eine jährlich stattfindende eine Reinigungsaktion mit Erinnerungsrundgang an allen Erkrather Stolpersteinen. Sie wird findet jeweils an einem Termin um den 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, statt.