Sprungziele
Seiteninhalt

Berechnungsgrundlage

Es gibt keine einheitlichen Wohngeldbeträge, da das Wohngeld abhängig ist von

  • der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder (berücksichtigt werden alle Personen, die in einem Haushalt wohnen und verwandt sind oder in einer sonstigen Verantwortungs- und Einstehgemeinschaft leben)
  • der Höhe des anzurechnenden Haushaltseinkommens
  • der Höhe der Miete oder der Belastung (bei Eigentum)

Welche Bruttoeinkommen berücksichtigt werden und was von dem ermittelten Einkommen abgezogen wird, erfahren Sie bei der Wohngeldstelle. Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten zu den angegebenen Ansprechpersonen.

Für die Berechnung wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ein Wohngeldrechner angeboten (siehe „Externe Links“). Das Ergebnis dieses Rechners entspricht selten dem später tatsächlich errechneten Wohngeldzuschuss. Der Rechner berechnet auf der Basis Ihrer Eingaben einen unverbindlichen Wohngeldbetrag und nicht den tatsächlichen Wohngeldanspruch. Daher empfehlen wir Ihnen den Besuch bei der Wohngeldstelle.