Sprungziele
Seiteninhalt

Virtuelle Poststelle

Die Stadtverwaltung Erkrath bietet mit der Einführung der Virtuellen Poststelle (VPS) die Möglichkeit zur rechtsverbindlichen elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung. Für Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalens (VwVfG NRW). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit die Empfänerin oder der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet.

Die Stadtverwaltung Erkrath eröffnet diesen Zugang nach Maßgabe der im Folgenden aufgeführten Rahmenbedingungen, die ausschließlich für die Kommunikation mit der Stadtverwaltung Erkrath gelten.