Sprungziele
Seiteninhalt

Gewerbean- und -ummeldung

Zur Gewerbean- und -ummeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Kopie des Personalausweises oder des Passes mit letzter Meldebescheinigung des Bürgerbüros,
  • bei ausländischen Staatsangehörigen gegebenfalls eine Aufenthaltserlaubnis, welche zur Durchführung der selbständigen Tätigkeit berechtigt,
  • bei juristischen Personen:
    • bei Eintragung im Handelsregister und Sitz der Hauptniederlassung außerhalb Nordrhein-Westfalens: Kopie eines Handelsregisterauszuges,
    • bei in Gründung befindlichen Firmen das Original des Gesellschaftervertrages (bei einer GmbH & Co. KG wird auch der Handelsregistereintrag der Komplementär-GmbH benötigt),
    • bei Sitzverlegung den bisherigen Handelsregisterauszug und den Gesellschaftervertrag über die Verlegung oder die bereits erfolgte Eintragung in das neue Handelsregister als Kopie,
    • bei Sitz im Ausland: Nachweis über die Eintragung im nationalen Handelsregister und dessen Übersetzung in die deutsche Sprache.
  • Bei handwerklichen Tätigkeiten oder handwerksähnlichen Betrieben: Eintragungsbestätigung der Handwerkskammer,
  • Bei erlaubnispflichtigem Gewerbe: Kopie der entsprechenden Erlaubnis beziehungsweise Konzession.

Das Gewerbeanmeldeformular (GewA1) sowie das Gewerbeummeldeformular (GewA2) finden Sie unter „Dokumente“.

Gebühren

Die Verwaltungsgebühr für die Entgegennahme einer Gewerbeanmeldung oder Gewerbeummeldung beträgt 20,00 Euro.