Sprungziele
Seiteninhalt

Jazzsommer

An den ersten drei Sonntagen im August wird in Erkrath seit über 20 Jahren gejazzt.

In außergewöhnlichem Ambiente, dem historischen Lokschuppen, tragen Kornett oder Trompete die Melodie, während die Klarinette reich verzierte Gegenmelodien und die Posaune rhythmische Slides spielt. Erleben Sie „dirty tones“ wie einst in den 1920ern in New Orleans.
An allen Sonntagen bietet Hopmanns Olive Spezialitäten aus seiner Gartenküche an.
Der Jazzsommer findet im Lokschuppen Hochdahl auf dem Ziegeleiweg 1 – 3 in Erkrath-Hochdahl statt.

Interessierte Bands können sich an den künstlerische Leiter Jacky Müller unter der Telefonnummer 0170 8128260 wenden.

Eine Veranstaltung der Stadt Erkrath mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf und des Fördervereins neanderland KULTUR e.V..

Termine

Sonntag, 05.08.2018, jeweils 11:00 bis 15:00 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr
Sonntag, 12.08.2018, jeweils 11:00 bis 15:00 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr
Sonntag, 19.08.2018, jeweils 11:00 bis 15:00 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr

Eintrittspreise

Die Tagestickets sind im Vorverkauf und an der Tageskasse für 8,00 Euro zu erhalten.
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
Freie Platzwahl. Keine Sitzplatzgarantie.

Bands

Dixie Friends Krombach am 05.08.2018

Schon recht bald nach ihrer Gründung im Jahr 2000 hatten sich die Dixie Friends Krombach einen großen Fan- und Freundeskreis erobert. Immer mehr erfolgreiche Auftritte über Südwestfalen hinaus in der gesamten Bundesrepublik und im benachbarten Ausland stellten sich ein. Die Dixie Friends Krombach pflegen den traditionellen New Orleans- und Dixieland-Stil in der üblichen Besetzung mit Kornett bzw. Trompete, Klarinette, Posaune, Bass bzw. Sousaphone, Piano, Banjo und Schlagzeug. Somit sind sie in der Lage, die klassischen Jazztitel, als auch bekannte Evergreens zu bieten.

Sie legen Wert darauf das zu spielen, was das Publikum hören will!

New Orleans Jazz Band of Cologne am 12.08.2018

Die Verleihung der Ehrenbürgerschaft von New Orleans im Jahre 1994, die zweimalige Teilnahme am weltgrößten Heritage Festival in New Orleans und zahlreiche offizielle Konzertauftritte in der legendären Preservation Hall in New Orleans fühlen sich in der Summe wie ein Ritterschlag an, auf den diese siebenköpfige Band sehr stolz ist. Das seit 1959 konsequent verfolgte Ziel, den traditionellen New Orleans Jazz zu pflegen und ihn so authentisch wie möglich zu präsentieren, hat der Band inzwischen europaweit viel Lob, Anerkennung und Erfolg eingebracht.

Seit 1980 lädt die Band jedes Jahr einen der herausragenden Musiker aus New Orleans ein und geht mit ihm oder ihr für zehn Tage auf Tour – gelebter Kulturaustausch seit nunmehr 38 Jahren. Die regelmäßige Teilnahme bei den renommierten Schweizer Jazzfestivals in Ascona, Davos, Celerina und Lenk unterstreichen den besonderen Stellenwert der Band auf internationalem Niveau.

Lokschuppen Allstars am 19.08.2018

Die Lokschuppen Allstars von Jacky Müller wurden 1998 beim ersten Jazzsommer im Lokschuppen in Hochdahl ins Leben gerufen. Die Band vermittelt das Gefühl, wir sind in New Orleans, am oder auf dem Mississippi. Frohsinn und swingender New Orleans Jazz sind die besonderen Merkmale der Band. In diesem Jahr sind die Lokschuppen Allstars bereits zum 21. Mal zum Frühschoppen im Lokschuppen.

Erleben Sie die Kollektivimprovisation mit Kornette und Trompete, paraphrasiert in enger Anlehnung an die gegebene Melodie und wechselnd und gleichzeitig Ketten eines Call and Response. Natürlich wird auch dieses Jahr wieder die beliebte Bourbon Street Parade über das Gelände ziehen.

Vorverkaufsstellen ab dem 10.07.2018

  • Abteilung Kultur der Stadt Erkrath, Bahnstraße 16, Telefon: 0211 2407-4009
  • Alle Erkrather Geschäftsstellen der Kreissparkasse Düsseldorf
  • Restaurant „Olive“ am Lokschuppen, Ziegeleiweg 1-3, 40699 Erkrath
  • Neanderticket

Das war der JAZZSOMMER 2017

Den 20. JAZZSOMMER haben rund 950 Gäste besucht und den Bands Dixielanders, Woodhouse Jazzband und den Lokschuppen Allstars mit der traditionellen Bourbon Street Parade beim jazzen zugehört.