Sprungziele
Seiteninhalt

Jazzsommer

An den ersten drei Sonntagen im August wird in Erkrath seit über 20 Jahren gejazzt.

In außergewöhnlichem Ambiente, dem historischen Lokschuppen, tragen Kornett oder Trompete die Melodie, während die Klarinette reich verzierte Gegenmelodien und die Posaune rhythmische Slides spielt. Erleben Sie „dirty tones“ wie einst in den 1920ern in New Orleans.

Der Jazzsommer findet im Lokschuppen Hochdahl auf dem Ziegeleiweg 1 – 3 in Erkrath-Hochdahl statt. An allen Sonntagen bietet Hopmanns Olive Spezialitäten aus seiner Gartenküche an.

Eine Veranstaltung der Stadt Erkrath mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf und des Fördervereins neanderland KULTUR e.V.

Leider muss in diesem Jahr der Jazzsommer aufgrund der coronabedingten Einschränkungen abgesagt werden. „Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass im Jahr 2021 wieder traditionell im schönen Ambiente gejazzt werden kann“, erklärt der städtische Kulturdezernent Ulrich Schwab-Bachmann.

Impressionen vom JAZZSOMMER