Sprungziele
Seiteninhalt

Digitalisierung und Innovationsförderung

Die Digitalisierung der Unternehmenslandschaft ist in unserer Region auf einem guten Weg. Viele Unternehmen digitalisieren bereits ihre Arbeits- und Produktionsprozesse. Regelmäßig finden Veranstaltungen der Wirtschaftsförderungen im Kreis statt, um Sie da abzuholen, wo Ihr Unternehmen gerade steht und Ihnen Best-practice-Beispiele zu präsentieren.

Für die Umsetzung von Digitalisierungsprozessen in Ihrem Unternehmen stehen Förderprogramme bereit, zu denen im Detail die Wirtschaftsförderung Kreis Mettmann berät.

Digitalcoach und Förderprogramm für den Einzelhandel

Das NRW Wirtschaftsministerium hat ein neues Förderprogramm mit herausragender Förderquote speziell für den mittelständischen Einzelhandel aufgelegt: es dient zur Förderung von digitalen Maßnahmen in kleinen Handelsunternehmen (bis 49 Beschäftigte bzw. 10 Millionen Euro Jahresumsatz). Die Highlights des Programms sind:

  • die Förderquote liegt bei 90 Prozent, der Förderbetrag bei maximal 12.000 Euro (Beispiel: Maßnahmenpaket 13.000 Euro, Eigenanteil 1.300 Euro)
  • neben Dienstleistungen zu Online-Präsenz / -vertrieb / -marketing, digitalen Geschäfts- und Lieferprozessen sowie Schulungen kann auch projektbezogene Hardware gefördert werden
  • die Antragstellung ist schlank gehalten, beispielsweise genügen zur Abschätzung von Projektkosten eingereichte Angebote von Dienstleistern

Im Kontext der Corona-Hilfen ist das Verfahren von Antragstellung und -abwicklung deutlich vereinfacht, zudem wird die Förderung vorschüssig bezahlt. Die Antragstellung ist aktuell nur bis zum 31.08.2020 möglich und die Maßnahmen müssen noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Im Förderaufruf verweist der zuständige Projektträger Jülich explizit auf die Unterstützung der Handelsverband NRW-Digitalcoaches. Für den Regierungsbezirk Düsseldorf ist Digital-Coach Markus Schaaf der richtige Ansprechpartner.

Weitere Informationen zum Sonderprogramm 2020 „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ finden Sie beim Projektträger Jülich sowie dem Städte- und Gemeindebund NRW

digihub Düsseldorf

Mit dem digihub Düsseldorf Rheinland steht den Unternehmen zudem eine regional agierende Einrichtung zur Verfügung. Der Hub zielt darauf ab, digitale Innovationen und ihre erfolgreiche Umsetzung in der regionalen Wirtschaft durch den intensiven Austausch und die enge Zusammenarbeit von Startups, Hochschulen, Mittelstand und Industrie zu fördern und voranzutreiben. Neben einem Serviceangebot führt der Hub verschiedene wiederkehrende Innovationsformate durch, wie zum Beispiel Challenges, Hackathons, Bootcamps, Startup-Sprints, Accelerator-Programme. Bei diesen Innovationsformaten kommen Gründerinnen und Gründer, Expertinnen und Experten, Wissenschaftlerinnen un Wissenschaftler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen aus Mittelstand und Industrie zusammen, um zu ausgewählten Digitalthemen gemeinsam neue Geschäftsmodelle, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen zu entwerfen.

Weitere Informationen finden Sie unter „Externe Links“.

DUS + ME innovativ

DUS+ME innovativ ist eine Initiative der Wirtschaftsregion Düsseldorf und dem Kreis Mettmann und bietet einen Innovationsservice für kleine und mittlere Unternehmen. Das Ziel der Initiative ist, die Firmen der Region bei der Realisierung von Innovationen und neuen Technologien zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter „Externe Links“.

clearly open innovation

Mit dem Projekt Clearly Open Innovation will die InnovationsInitiative Düsseldorf / Kreis Mettmann mit ungewöhnlichen Events, Onlineplattformen und persönlicher Beratung den Open Innovation Ansatz in der Region stärken.

Im Vordergrund der praktischen Open Innovation Arbeit stehen die Belange der Unternehmen. Gemeinsam mit Hochschulen und Kreativen werden dabei neue Ansätze zur Entfaltung des Innovationspotenzials entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie unter „Externe Links“.