Sprungziele
Seiteninhalt

Service A - Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie hier.

Beantragung von BAföG

BAföG oder auch Berufsausbildungsförderungsgesetz ist eine finanzielle Unterstützung für Studierende sowie Schülerinnen und Schüler. Der Anspruch besteht grundsätzlich für ein Studium oder eine schulische Ausbildung  – betriebliche Ausbildungen mit Ausbildungsvergütung sind vom Leistungsbezug jedoch ausgeschlossen. Die Anspruchsvoraussetzungen liegen dabei sowohl in der Förderungsfähigkeit der Ausbildung als auch in den persönlichen Voraussetzungen der Antragstellenden.

Studierenden werden Leistungen jeweils zur Hälfte als Zuschuss und zinsloses Darlehen erbracht. Anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler erhalten Förderleistungen als Vollzuschuss.

Weitere Informationen zum Anspruch auf BAföG, der Höhe der Fördergelder, der Antragstellung oder der Rückzahlungsbedingungen gibt es unter „Externe Links“.

BAföG online beantragen

In Nordrhein-Westfalen können Sie mit der Online-Ausweisfunktion Ihren Antrag auf BAföG für eine Ausbildung (Schulausbildung, Studium in Nordrhein-Westfalen sowie Studium in Belgien, den Niederlanden oder Luxemburg) oder Ihren Antrag auf Aufstiegsfortbildungsförderung (zum Beispiel für die Meisterausbildung) in Nordrhein-Westfalen bequem und schnell im Internet stellen.

Ihr Antrag muss dann nicht mehr ausgedruckt, unterschrieben und versandt werden, sondern gilt mit der Übermittlung Ihrer Daten als wirksam gestellt. Beizufügende und nachzureichende Unterlagen sowie Bescheinigungen können Sie über die Upload-Funktion ebenfalls elektronisch übermitteln.

Nach Übermittlung der Daten wird Ihnen der Antrag als PDF-Dokument zum Download angeboten. Der Bescheid wird Ihnen per Post zugestellt.

Die BaföG-Online-Seite von Nordrhein-Westfalen finden Sie unter „Externe Links“.

Online-Funktion des Personalausweises

Mit der Online-Ausweisfunktion weisen Sie sich sicher im Internet oder an Automaten aus und können Behördengänge oder geschäftliche Angelegenheiten elektronisch erledigen. Weitere Informationen dazu gibt es im Personalausweisportalder Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Aktivierung

Die Online-Funktion ist grundsätzlich eingeschaltet, ein Abschalten auf besonderen Wunsch ist nicht mehr möglich. Nur bei Minderjährigen, die bei der Antragstellung das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bleibt die Online-Funktion deaktiviert. Sie kann aber nach dem Erreichen des 16. Lebensjahres auf Wunsch zugeschaltet werden. Die Zugangsdaten zur Benutzung der Online-Funktion werden Ihnen mit einem separaten Anschreiben der Bundesdruckerei übersandt.

Bei der Beantragung Ihres neuen Personalausweises erhalten Sie zudem umfangreiche Informationen über die Funktionalität des Dokumentes.

Funktionen

Die Online-Ausweisfunktion wird auch eID genannt ermöglicht online im Internet oder an Bürgerterminals eine eindeutige Identifizierung mit dem Personalausweis.

Die Unterschriftenfunktion ermöglicht eine rechtsverbindliche Unterzeichnung von digitalen Dokumenten. Hierzu muss ein Signaturzertifikat erworben und auf den Ausweis geladen werden.

Der Chip des Personalausweises speichert mit der Biometriefunktion ein Lichtbild des Besitzers und auf Wunsch auch die Fingerabdrücke. Diese Daten können speziell ermächtigten Behörden zur Überprüfung der Personalien auslesen, sodass Betrugsversuche mit verlorenen oder gestohlenen Ausweisen schnell erkannt werden.

Anwendungen

Der Online-Ausweis kann in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, je nach Bundesland oder Behörde. Eine Auflistung dieser Bürgerdienste finden Sie hier.

Verlust

Beim Verlust Ihres Personalausweises kann die Online-Funktion gesperrt werden. Dies ist im Bürgerbüro möglich und über die allgemeine Sperrhotline 116 116. Bei Wiederauffinden eines gesperrten Dokumentes kann dieses im Bürgerbüro wieder freigeschaltet werden. Die Persönliche Identifikationsnummer (PIN) zur Benutzung der Online-Funktion kann bei Bedarf geändert werden. Dies ist im Bürgerbüro ebenfalls möglich.


Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten Sie unter www.erkrath.de/datenschutz.