Sprungziele
Seiteninhalt
10.06.2021

Stellenangebot Sozialarbeit / Sozialpädagogik SpFH

Die Stadt Erkrath – eine entwicklungsstarke Gemeinde mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, malerischer niederbergischer Landschaft sowie verkehrsgünstiger Lage, unmittelbar angrenzend an das Naherholungsgebiet Unterbacher See – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaften im Fachbereich Jugend eine Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagogin / einen Sozialarbeiter bzw. einen Sozialpädagogen (w/ m/ d) mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Sozialpädagogik / Sozialarbeit (Diplom oder Bachelor).

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Durchführung der aufsuchenden Familienarbeit im Rahmen der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe, um eine Sicherung und Stabilisierung der Lebensgrundlagen von Familien zu erreichen
  • Ausarbeitung und Durchführung von Gruppenangeboten zur Sicherstellung und Stabilisierung der altersgerechten Entwicklung des Kindes
  • Durchführung von spezialisierten Angeboten, wie ambulante Krisenintervention, (systemische) Familienberatung, Marte Meo, um die Handlungskompetenzen in der Alltagsbewältigung der Familien zu steigern oder zu erhalten
  • Mitwirkung in den sozialen Netzwerken innerhalb der Stadt Erkrath und des Kreises Mettmann (bei Bedarf)

Was erwarten wir von Ihnen

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom bzw. Bachelor/ Master)
  • Sie sind eine stabile, gefestigte Persönlichkeit, die über eine Vielfalt erforderlicher Methoden verfügt und zu modellhaftem Handeln in der Familie in Lage ist
  • Sie lösen Konflikte und Herausforderungen ergebnisorientiert und verfügen über ausgeprägte empathische und kommunikative Fähigkeiten
  • Sie bringen Kenntnisse in systemischer (Familien-)Beratung, gruppendynamische Prozesse und Standards in der Familienarbeit und –beratung mit
  • Sie sind bereit sich für die Tätigkeit der ambulanten Jugendhilfe fachlich fort- und weiterzubilden

Wünschenswert sind außerdem:

  • Ein sicherer Umgang mit der Standard-Software eines Büroarbeitsplatzes (Microsoft Office)
  • die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B bzw. Klasse III und die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Wegstreckenentschädigung zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Eine Eingruppierung kann bis zur Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer der Vertretung für die derzeitige Stelleninhaberin bis zum 30.06.2024. Sofern im Anschluss eine weitere Vertretung erforderlich wird, ist bei persönlicher und fachlicher Eignung eine entsprechende Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 26 Stunden. Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt individuell in Absprache mit dem bzw. der Vorgesetzten.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 07.07.2021.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wichtig. Qualifizierte Bewerbungen sowohl von Frau und Mann sind daher wünschenswert, um einen ausgewogenen Anteil von weiblichen und männlichen Fachkräften zu erreichen bzw. sicherzustellen.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgende Kennziffer und folgende Anschrift:

  • Kennziffer: 51-2-001b-2021
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40699 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe der genannten Kennziffer.