Sprungziele
Seiteninhalt
20.02.2018

Faires Spendenessen am Sonntag, 04.03.2018 im Pfarrsaal Sankt Johannes der Täufer

In diesem Jahr steht der faire Handel im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Seit 2016 ist Erkrath zertifizierte Fairtrade-Stadt. Diese Auszeichnung von Transfair e.V. bestätigt, dass beim privaten Einkauf, bei Aktionen, aber auch in der Verwaltung fair gehandelte Produkte zum Alltag in der Stadt gehören. Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung dafür, dass fairer Handel nicht an den Grenzen der Stadt endet.

Als Mitglied der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Erkrath möchte der Verein den Gästen die Aktivitäten dieser Gruppe sowie die Perspektiven des fairen Handels näher bringen. Zur Begrüßung gegen 12:30 Uhr informiert Andreas Kuchenbecker, Leiter der Steuerungsgruppe, über deren Aktivitäten in Erkrath, gegen 13:30 Uhr wird Angelica Garcia von Transfair e.V. über die Perspektiven des fairen Handels berichten.

Ein frisches selbstgekochtes vegetarisches Essen – passend zur Fastenzeit – sowie fairtrade Kaffee / Tee mit selbstgebackenem Kuchen werden auf Spendenbasis angeboten. Sie spenden einfach was Ihnen die Mahlzeit wert ist und unterstützen damit die Projektarbeit in Haiti. Die Ökumenische Initiative für die Eine Welt Erkrath e.V. engagiert sich bereits seit 25 Jahren karitativ für Projekte in Haiti.

Ausrichter: Ökumenische Initiative für die Eine Welt Erkrath e.V. und Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Erkrath

Kontakt und weitere Informationen: Ökumenische Initiative für die Eine Welt Erkrath e.V. Telefonnummer 0211 242218, info@erkrath-haiti.de oder www.erkrath-haiti.de