Sprungziele
Seiteninhalt

Unterstützungsfonds Energie

Auf Initiative des Vereins „Erkrath hält zusammen“ und unterstützt durch die lokale Politik wurde in Kooperation mit der Bürgerstiftung Erkrath, den Stadtwerken Erkrath sowie der Stadt Erkrath ein Unterstützungsfonds Energie eingerichtet. Mit dem Fonds sollen Erkratherinnen und Erkrather unterstützt werden, die angesichts der bevorstehenden Gas- und Strompreiserhöhungen in Not geraten sind und eine schnelle und unkomplizierte finanzielle Hilfe benötigen.

Wer in Not geratene Menschen aus Erkrath unterstützen möchte, kann dies ab sofort mit einer Spende auf das Konto der Bürgerstiftung Erkrath tun. Eine Spendenquittung wird dabei erst bei einem Geldbetrag von mehr als 300 Euro ausgestellt, da für Spenden unter 300 Euro der vereinfachte Nachweis über den Kontoauszug bzw. Einzahlungsbeleg für die Steuererklärung gilt.

Spendenkonto

Bürgerstiftung Erkrath
IBAN: DE55 3015 0200 0002 1672 78
Verwendungszweck: Unterstützungsfonds Energie (ggf. mit Anschrift für eine Spendenquittung)

Schnelle Hilfe für Erkratherinnen und Erkrather in Not

Unterstützungssuchende Menschen aus Erkrath können sich ab Mitte Januar 2023 telefonisch oder per Mail mit der Stadtverwaltung sowie den Netzwerkpartnern in Verbindung setzen. Anschließend erfolgt eine Prüfung, in welcher Höhe eine Unterstützung gewährt werden kann.

Die entsprechenden Kontaktdaten werden Anfang des neuen Jahres an dieser Stelle bekanntgegeben. Erste Rückfragen sind per Mail an energiefonds@erkrath.de möglich.


Weitere Informationen zur Energiekrise:

21.12.2022