Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Architektin / Architekt

Die Stadt Erkrath – eine entwicklungsstarke Gemeinde mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, malerischer niederbergischer Landschaft sowie verkehrsgünstiger Lage, unmittelbar angrenzend an das Naherholungsgebiet Unterbacher See – sucht zum nächstmöglichen Termin befristet für 5 Jahre für den Fachbereich Immobilienmanagement „Neubauprojekte“ eine Architektin / einen Architekten (w / m / d).

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: 

  • Projektentwicklung
  • Erarbeitung von Machbarkeitsstudien und Aufzeigen von nachhaltigen, innovativen und wirtschaftlichen Konzepten für den städtischen Immobilienbestand
  • Entwicklung von Konzepten zur Nachnutzung städtischer Immobilien
  • Entwicklung von bebaubaren Grundstücken inkl. Standortprüfung insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit
  • Erstellung von Bestands- und Bedarfsanalysen sowie Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zum Projektbeginn
  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines Gebäudestrategiepapiers für den städtischen Immobilienbestand
  • kreative Mitarbeit in interdisziplinären Planungsteams zusammen mit den Ingenieuren des Fachbereichs sowie externen Fachplanern, ggf. Teilnahme an Planungsbesprechungen
  • Erstellung von Gremienvorlagen

Was erwarten wir von Ihnen

Ihre persönlichen und fachlichen Voraussetzungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in der Fachrichtung Architektur (Diplom-Ingenieur, Bachelor oder Master)
  • mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet (vorzugsweise in einer kommunalen Verwaltung)
  • fundierte Berufserfahrung in der Planung und Bauleitung von Gebäuden
  • fundierte Kenntnisse im Bereich BauO NRW, DIN-Normen, Arbeitsstättenrichtlinien
  • Grundkenntnisse der HOAI sowie im Vergaberecht sowie einschlägiger Vorschriften und Richtlinien (zum Beispiel VOB, DIN, UVgO)
  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • gute Kenntnisse in Planungs- und Bauabläufen verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe, Organisationsfähigkeit sowie der Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsbewusstem Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen insbesondere gegenüber den an den Prozessen Beteiligten
  • Eigeninitiative, Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit
  • die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere sicherer Umgang mit Spirit sowie MS Office-Produkten

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Eine Eingruppierung kann bis zur Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen.

Eine Weiterbeschäftigung über die 5 Jahre hinaus ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist. 

Hinweise zur Bewerbung

Der Bewerbungsschluss ist der 09.01.2022.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. In unterrepräsentierten Bereichen sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem Sozialgesetzbuch IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgende Kennziffer und folgende Anschrift:

  • Kennziffer: 65-N-3-2021
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40671 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe der oben genannten Kennziffer.