Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Kultursachbearbeiterin / Kultursachbearbeiter

Die Stadt Erkrath – eine Mittelstadt mit rund 46.000 Einwohnern in der reizvollen niederbergischen Landschaft und verkehrsgünstig unmittelbar angrenzend an die Landeshauptstadt Düsseldorf gelegen – sucht zum 01.07.2018 befristet bis zum 31.05.2020 für den Fachbereich Schule · Kultur · Sport eine Kultursachbearbeiterin / einen Kultursachbearbeiter.

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Verantwortung für die Produkte im Rahmen des Kulturkonzeptes „Erkrath Kultur“ (Theater, Kabarett, Konzerte, Ausstellungen, Märkte, Städtepartnerschaften etc.) sowie Tourismus und die Organisation städtischer Veranstaltungen
  • Künstlerinnen- bzw. Künstlerakquise inklusive Vertragsverhandlungen
  • Bewerbung des Kulturprogramms (Newsletter, Pressemitteilungen, Internetseite)
  • Schnittstellenfunktion zum Ticketverkauf und zur technischen Leitung der Stadthalle
  • Druck- und Mediengestaltung für alle Bereiche der Stadtverwaltung
  • Koordination der Steuerungsgruppe Fairtrade

Was erwarten wir von Ihnen

Was wir erwarten:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (Diplom / Bachelor) oder abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung „Veranstaltungsmanagement“ bzw. „Marketing und Kommunikation“ oder Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter oder Veranstaltungskauffrau bzw. Veranstaltungskaufmann mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II, Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Sichere Beherrschung der einschlägigen MS-Office-Anwendungen und schnelle Einarbeitung in spezielle Software der Kulturarbeit und Mediengestaltung
  • Erfahrungen in städtischer Kulturarbeit sowie in Druck- und Mediengestaltung
  • Selbstständigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Konfliktfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Kreativität
  • Befähigung zur Leitung von Arbeitsgruppen sowie zu Ansprachen in der Öffentlichkeit
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (Einsatz in Abendstunden und an Wochenenden möglich)
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen, wären wünschenswert

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Vergütung für die für die Zeit vom 01.07.2018 bis 31.05.2020 befristete Stelle erfolgt nach Besoldungsguppe A 11 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBG NRW) bzw. die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich gegebenenfalls anschließenden Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin, längstens bis zum 31.05.2020. Sofern im Anschluss eine Verlängerung der Elternzeit beantragt wird, ist bei persönlicher und fachlicher Eignung eine entsprechende Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden für tariflich Beschäftigte bzw. 41 Stunden für Beamtinnen und Beamte.

Grundsätzlich ist die Stelle auch in Teilzeit besetzbar; eine Besetzung kann jedoch nur im echten Jobsharing erfolgen.

Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt individuell in Absprache mit der bzw. dem Vorgesetzten.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 25.05.2018.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. In unterrepräsentierten Bereichen sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem Sozialgesetzbuch IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgendes Stichwort und folgende Anschrift:

  • Stichwort: „Kultur
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich Personal · Organisation, Postfach 1154, 40671 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe des oben genannten Stichwortes.