Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Fachbereichsleiterin / Fachbereichsleiter Tiefbau ∙ Straße ∙ Grün

Die Stadt Erkrath – eine Mittelstadt mit rund 46.000 Einwohnern in der reizvollen niederbergischen Landschaft und verkehrsgünstig unmittelbar angrenzend an die Landeshauptstadt Düsseldorf gelegen – sucht zum nächstmöglichen Termin unbefristet eine Fachbereichsleiterin / einen Fachbereichsleiter für den Fachbereich Tiefbau ∙ Straße ∙ Grün.

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Tiefbau (Straßen, Brücken, Plätze)
  • Verkehrsplanung und öffentlicher Personennahverkehr
  • Beitragswesen für den Straßenbau
  • Straßenverkehrsbehörde
  • städtische Grün- und Freiflächen (inkl. Sport- und Spielplätze und Außenflächen aller städtischen Gebäude) sowie Forsten
  • Baumschutz
  • städtische Gewässer und Hochwasserschutz
  • Bauhof mit den Aufgaben der Grünflächen- und Straßenunterhaltung, einschließlich Stadtreinigung und Winterdienst

Die breit gefächerte Aufgabe beinhaltet dabei die Bauherrenfunktion sowie die Verantwortung für die Planung, den Bau und den Betrieb einschließlich der Unterhaltung und der Verkehrssicherung für diese Anlagen.
Ebenso obliegt der Fachbereichsleitung die Verantwortung für die Finanzierung und Mittelbewirtschaftung sowie für die Vergabe der Bau- und Planungsleistungen.

Umstrukturierungsüberlegungen innerhalb des Fachbereichs eröffnen aktuell zudem die Chance, Veränderungsprozesse mitzugestalten.

Was erwarten wir von Ihnen

Was wir erwarten:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (TH/TU) bzw. als Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen der Vertiefungsrichtung Tiefbau oder Verkehrswesen
  • 2. Staatsexamen oder vergleichbare Kenntnisse sind von Vorteil
  • engagierte, belastbare, durchsetzungsstarke und möglichst erfahrene Führungspersönlichkeit
  • fundiertes einschlägiges Fachwissen und entsprechende Berufserfahrung vorzugsweise in der öffentlichen – idealerweise kommunalen – Bauverwaltung
  • Organisationsstärke und äußerst zuverlässige Arbeitsweise
  • Entscheidungsfähigkeit und -sicherheit
  • Teamfähigkeit sowie gute Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Vergütung erfolgt nach A 14 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bzw. nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen.

Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden für tariflich Beschäftigte bzw. 41 Stunden für Beamtinnen und Beamte. 

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2018.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wichtig. Qualifizierte Bewerbungen sowohl von Frau als auch Mann sind daher wünschenswert, um einen ausgewogenen Anteil von weiblichen und männlichen Fachkräften zu erreichen bzw. sicherzustellen.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgendes Stichwort und folgende Anschrift:

  • Stichwort: „Fachbereichsleitung 66“
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich Personal · Organisation, Postfach 1154, 40699 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe des  genannten Stichwortes.