Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Fachberatung städtische Kindertagesstätten

Die Stadt Erkrath – eine Mittelstadt mit rund 46.000 Einwohnern in der reizvollen niederbergischen Landschaft und verkehrsgünstig unmittelbar angrenzend an die Landeshauptstadt Düsseldorf gelegen – sucht zum nächstmöglichen Termin befristet für zwei Jahre für den Fachbereich Jugend eine Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin bzw. einen Sozialarbeiter / Sozialpädagogen (w / m / d) für die Fachberatung der städtischen Kindertagesstätten mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Sozialpädagogik / Sozialarbeit (Diplom / Bachelor).

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • fachliche Entwicklung und Steuerung der einrichtungsbezogenen Konzeptionen sowie Begleitung und Unterstützung der Einrichtungsleitungen bei der Umsetzung; insbesondere in den Arbeitsfeldern Inklusion, U3 Betreuung, Kindertagesstätte und Schule, Sprachförderung
  • Entwicklung des Qualitätsmanagements und Unterstützung und Begleitung des Prozesses der Qualitätsentwicklung
  • Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Standards und Vorgaben im Bereich der Kindertageseinrichtungen
  • Übernahme von Aufgaben als Trägervertreterin bzw. Trägervertreter für die Stadt Erkrath
  • Beantragung, Abruf und Verwaltung von Bundes- bzw. Landesfördermitteln zur zusätzlichen Stärkung des Elementarbereichs und FInK

Was erwarten wir von Ihnen

Was wir erwarten:

  • fundierte Fachkenntnisse im Elementarbereich und in Verwaltungsstrukturen
  • Kenntnisse in der Förder- und Bewilligungsstruktur des Landes und Bundes im Bereich der Kindertagesstätten
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterqualifizierung orientiert an den aktuellen Anforderungen des Elementarbereichs
  • zugewandte und akzeptierende Haltung gegenüber Mitarbeitenden, Eltern und Kindern
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • flexible Arbeitszeiteinteilung, auch in den Abendstunden
  • gute IT-Kenntnisse, insbesondere sicherer Umgang mit MS Office-Produkten

Zusätzlich wünschenswert sind:

  • Zusatzausbildung und Erfahrungen im Qualitätsmanagement
  • didaktisch-methodische Kenntnisse in der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildung als Kinderschutzfachkraft gemäß § 8a SGB VIII

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Vergütung kann bis zur Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen. 

Eine Weiterbeschäftigung über den Befristungszeitraum hinaus ist nicht ausgeschlossen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 19,5 Stunden. Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt individuell in Absprache mit dem oder der Vorgesetzten.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2019.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wichtig. Qualifizierte Bewerbungen sowohl von Frau und Mann sind daher wünschenswert, um einen ausgewogenen Anteil von weiblichen und männlichen Fachkräften zu erreichen bzw. sicherzustellen.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgende Kennziffer und folgende Anschrift:

  • Kennziffer: „50-0-1“
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40699 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe der genannten Kennziffer.