Sprungziele
Seiteninhalt

Altwerden ist nichts für Feiglinge!

Theater | Komödie

Datum:

13.01.2021

Uhrzeit:

20:00 bis 22:00 Uhr

Ort:

Stadthalle

Neanderstraße 58
40699 Erkrath

Ortschaft:

Erkrath

Kosten:

15,00 Euro
15,00 | 19,00 | 22,00 Euro, je nach Preiskategorie

Karte anzeigen Termin exportieren

Der achtzigjährige Witwer Hugo Dubois lebt mitten in Paris. Vor ein paar Jahren hat er noch einmal unverhofft das späte Glück gefunden. Sylvie Caron heißt die neue Liebe, mit der er in der Wohnung seines Stiefsohns Pascal lebt. Da der rüstige Rentner zwar ein lebenslanges Wohnrecht für das Apartment hat, dieses jedoch nur für ihn allein gilt, darf Pascal nichts von Sylvies Existenz wissen. Ganz nach dem Motto: „Je oller, je doller!“, haben Sylvie und Hugo in den vergangenen Jahren erfolgreich ein paar kleinere Banküberfälle verübt um ihre Rente aufzubessern. Eines Morgens klingelt es plötzlich an der Wohnungstür und Pascal steht vor der Tür und will übergangsweise bei Hugo einziehen. Sylvie wird kurzerhand als Hugos Haushaltshilfe vorgestellt.

Komödiantische Verwicklungen sind vorprogrammiert, sodass sich Sylvie und Hugo dazu entschließen, ein letztes Mal eine Bank zu überfallen, damit sie über die Runden kommen. Zielstrebig wird der Plan in die Tat umgesetzt. Alle Probleme sind gelöst! Zu dumm nur, dass Pascal inzwischen als Ermittler für eine Versicherungsgesellschaft arbeitet, und nun die Fährte des „Bankräuber-Duos“ aufnimmt… aber natürlich gibt es am Schluss ein Happy End – die Frage ist nur, für wen!?