Sprungziele
Seiteninhalt

Betreuung von 8 bis 1

Die Betreuung von 8 bis 1 gewährleistet eine zuverlässige Betreuung der Schülerinnen und Schüler nach der vierten Stunde bis 13:30 Uhr bzw. 14:00 Uhr. Generell kürzere Unterrichtszeiten sowie Unterrichtsausfälle werden von diesem Betreuungsangebot aufgefangen.

Die Betreuung von 8 bis 1 wird in Erkrath an sieben Grundschulstandorten in Eigenregie durch den Trägerverein Verlässliche Schule in Erkrath e.V. betrieben. Im Schuljahr 2017/2018 wurden dazu 16,5 Gruppen eingerichtet, in denen rund 300 Kinder betreut werden.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Betreuung 8 bis 1 ist beitragspflichtig und setzt eine vorherige Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten voraus.

Die dazu notwendigen Anmeldeformulare erhalten Sie in den Sekretariaten der Schulen. Diese leiten die Anträge an die Abteilung Schule zur weiteren Bearbeitung weiter. Die Entscheidung, ob ein Kind in die Betreuung 8 bis 1 aufgenommen wird, obliegt den Schulen. Der Vertrag gilt lediglich für ein Schuljahr und endet automatisch mit Ablauf des Schuljahres.

Beiträge

Die Monatsbeiträge werden schuljährlich neu ermittelt und sind abhängig von der Anzahl der Schülerinnen und Schüler, welche die Betreuung in dem jeweiligen Schuljahr in Anspruch nehmen möchten.

Die aktuellen Betreuungsentgelte, Betreuungsstandorte und Betreuungszeiten entnehmen Sie bitte der Auflistung. Die Monate Juli und August bleiben immer beitragsfrei.

In den Grundschulen Erkrath (nur Standort Falkenstraße) und Sechseckschule:
11:30 bis 13:15 Uhr | 22,00 Euro pro Monat
11:30 bis 14:00 Uhr | 32,00 Euro pro Monat

In der städtischen katholischen Grundschule Johannesschule:
11:40 bis 13:15 Uhr | 22,00 Euro pro Monat
11:40 bis 14:00 Uhr | 32,00 Euro pro Monat

In den Grundschulen Willbeck, Millrath und Regenbogenschule (beide Standorte)
11:30 bis 14:00 Uhr | 32,00 Euro pro Monat

Kündigung

Eine Kündigung der Betreuung im laufenden Schuljahr ist nur aus zwingenden Gründen (Umzug, Schulwechsel, Arbeitslosigkeit oder ähnlichem) möglich. Die schriftliche Kündigung muss dem Fachbereich Schule · Kultur · Sport vier Wochen vor Monatsende vorliegen.

Bei einer Änderung des Stundenplanes zu Beginn des Schuljahres, die eine Betreuung Ihres Kindes nicht mehr erforderlich macht, wäre eine Aufhebung der Anmeldung kurzfristig möglich. Der Betreuungsplatz kann durch den Fachbereich Schule · Kultur · Sport bei Vorliegen von wichtigen Gründen gekündigt werden. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn Beitragszahlungen der Eltern ausbleiben.